France mobil am VGK

 

Am 09.10.2018 besuchte das France-Mobil das VGK zwischen 09 Uhr und 13 Uhr.

Alexia Gonzalez, eine junge muttersprachliche Französin des Institut français, konnte dabei die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 und 8 spielerisch für die französische Sprache und Kultur begeistern und ihnen Frankreich näher bringen. Zudem konnten viele Schülerinnen und Schüler schnell feststellen, was sie bereits alles gelernt haben und anwenden können, und dies bereits im zweiten oder dritten Lernjahr.

Ebenso konnten sie einer waschechten Französin Fragen über das Land und die Kultur stellen.

Die Schülerinnen und Schüler äußerten sich durchweg positiv und sie fanden es sehr spannend, einen "echten Franzosen" kennenzulernen.

 

Und das sagen die Schülerinnen und Schüler:

 

„Ich hatte am Anfang gedacht, dass ich kein Wort verstehen würde, aber es war ganz anders. Die Franzosen haben langsam und deutlich gesprochen. Mir hat es Spaß gemacht.“ (Ole)

 

„Ich fand es super toll und lehrreich. Nur Französisch zu sprechen hat sehr viel Spaß gemacht. Ich kann es nur weiterempfehlen. Super Idee!“ (Lucy)

 

„Ich fand das France mobil gut organisiert und es hat Spaß gemacht.“ (Lilly)

 

„Ich fand es toll, dass wir „echte Franzosen“ hören konnten und die Spiele haben mir Spaß gemacht.“ (Emir)

 

„Ich sah es als eine gelungene Abwechslung an.“ (Leandro)

 

„Mir hat das France mobil wirklich sehr gut gefallen. Die Spiele haben viel Spaß gemacht und die Leiterinnen haben uns angefeuert. Man konnte eigentlich alles verstehen. Es war eine tolle Erfahrung mit Leuten Französisch zu sprechen, die es als Muttersprache sprechen.“ (Nia)

Weitere Bilder gibt es hier.

 

Text und Bild: Ines Martens

« Zurück