VGK-Award
 
Im Jahr 2013 wurde zum ersten Mal der VGK-Award vergeben. Schüler/innen, Lehrer/innen und Eltern dürfen Schüler/innen vorschlagen, die sich in besonderer Weise für das Schulleben oder das Ansehen der Schule eingesetzt haben.

 

Die Preisträgerinnen des VGK-Awards 2016 sind ...

Marie Felske und Emily Xanten (EPh):

Am Morgen des 09.03.2016 lag vor der Schule an der Schulstraße eine hilflose Person. Während alle anderen Schülerinnen und Schüler, die auf dem Weg zur Schule waren, wegschauten und sogar Eltern, die ihre Kinder zur Schule gebracht hatten, teilnahmslos vorbeifuhren, halfen Emily und Marie dem Mann, indem sie einen Krankenwagen riefen und bei dem Mann blieben, bis er medizinisch versorgt war.

Damit bewiesen sie nicht nur besondere Sozialkompetenz und Hilfsbereitschaft, sondern handelten auch nach dem Leitbild der Schule, das ein respektvolles und verantwortungsbewusstes Miteinander postuliert.

Das Vestische Gymnasium dankte Marie und Emily herzlich, ehrte ihren Einsatz mit dem VGK-Award 2016 und übergab ihnen je einen Büchergutschein.

 

Die Preisträger des VGK-Awards 2015 sind ...

 
Christian Voßelmann, Q2: Er wurde geehrt für seinen unermüdlichen Einsatz für seine Jahrgangsstufe, die diesjährige Abiturientia. An nahezu allen Dingen, die geklärt, organisiert und erledigt werden mussten, war Christian irgendwie beteiligt, mit Weitblick und Empathie kümmerte er sich um die Belange seiner Stufe. Dies bezieht sich nicht nur auf Organisationen innerhalb der Stufe, sondern auch auf Zusammenarbeit und Verhandlungen mit der Schul- und Stufenleitung.
 
Silas Alberti, 7: Silas ist ein herausragendes Mathematiktalent und zeigt seine Fähigkeiten immer wieder in schulinternen als auch -externen Wettberben und Veranstaltungen. Bei der Mathematik-Olympiade gehört Silas regelmäßig zu den Spitzenpreisträgern, bei der Mathematik-Akademie ist er regelmäßiger Gast. Damit vertritt er die Interessen des Vestischen Gymnasiums auch außerhalb der Schule und trägt somit zum guten Ruf der Schule bei.
 
Johannes Schroers, 9b: An Johannes kommt kein Musik-Event der Schule vorbei! Durch seine überragenden Fahigkeiten, alle Musikinstrumente, die Tasten haben zu bedienen, hat er sich unersetzlich gemacht bei der Begleitung des Orchesters, der Chöre, der Bands. Mit schlafwandlerischer Sicherheit in seinem Spiel, das auch durch die einfühlsame Begleitung von Solisten überzeugt, trägt er erheblich zum Gelingen der musikalischen Veranstaltungen des Vestischen Gymnasium bei.
 
Alle drei wurden im Büro des Schulleitern geehrt und erhielten jeder einen Kirchhellen-Gutschein.
 
 

Die VGK-Award-Preisträger/innen 2014 sind ... 

Jana Eschbach (Q1, Schülersprecherin) und Antonia Felske (Q1, stellvertretende Schülersprecherin) zeigten viel Engagement in der SV mit der Initiierung und Ausrichtung etlicher SV-Veranstaltungen, wie z.B. Lesenacht, Grußkartenaktionen, SV-Tag, SV-Seminar, Mithilfe bei der Organisation der Schülerinformation zur neuen Stundentaktung u.v.a.m.
 
Pauline Müller, 7d, war für ein Jahr Schülersprecherin für die Erprobungsstufe; sie zeigte ein sehr starkes soziales Engagement in der SV, aber auch in der eigenen Klasse.
 
Janik Philipps (9b) hat an etlichen schulübergreifenden Wettbewerben, vor allem im Bereich der Mathematik, teilgenommen und stets vordere Plätze belegt. Er hat damit das positive Ansehen der Schule gefördert.
 
Wir gratulieren den vier Preisträgern und Preisträgerinnen recht herzlich.
 
 

Die Preisträger/innen des VGK-Awards 2013 sind ...

Im Jahr 2013 wurde zum ersten Mal der VGK-Award vergeben. Schüler/innen, Lehrer/innen und Eltern durften Schüler/innen vorschlagen, die sich in besonderer Weise für das Schulleben eingesetzt haben.

Die Preisträger/innen sind:

Sebastian Pels, 6a

Trotz seines noch jungen Alters setzt sich Sebastian in vielen Bereichen für die Belange der Schule ein. Als Klassensprecher arbeitet er als Mitglied der engeren SV mit. Er gestaltete in der Schulprogrammgruppe die Schul-Homepage mit. Sein Gesamtengagement ist von Einsatzbereitschaft und Begeisterung geprägt, dennoch zeichnet Sebastian eine sympathische Bescheidenheit aus.

Anne Husmann, Q1

Anne ist mit Realschul-Abschluss zum Vestischen Gymnasium gekommen und zeigt in nahezu allen Bereichen sehr gute und gute schulische Leistungen. Bereits nach kurzer Zeit an der Schule ist sie zur SV-Sprecherin gewählt worden und leistet in diesem Bereich sehr zuverlässige Arbeit. Durch ihre Freundlichkeit und Kooperationsbereitschaft hat sie sehr schnell das Vertrauen und den Respekt der Schulgemeinschaft erworben. Anne ist durch ihr Gesamtverhalten ein Vorbild für alle Schüler/innen.

Tobias Kubiczek, Q2

Tobias hat sich aufgrund seiner vielfältigen Interessen und Begabungen in vielen Bereichen des Schullebens sehr engagiert eingebracht. Er hat unter anderem in der Schulprogrammgruppe maßgeblich die neue Schul-Homepage mitgestaltet. Er hat in der Redaktion der Schülerzeitung sowie der Kurzfilm-AG mitgewirkt und den Schulchor stimmlich und instrumentell bereichert.

Wir gratulieren den Schülerinnen und Schülern zu ihren Auszeichnungen und wünschen ihnen weiterhin viel Engagement.