Lehren und Lernen stehen im Mittelpunkt des Schullebens und sind daher auch ein zentraler Bestandteil des Schulprogramms.

 

Prinzipien des Lehrens und Lernens

 

  • Der Unterricht wird auf der Grundlage der gültigen Lehrpläne und in Übereinstimmung mit den schulinternen Curricula gestaltet.
  • Die zentrale Aufgabe des Unterrichts besteht in der Vermittlung von Fertigkeiten, Fähigkeiten, Kenntnissen und insbesondere der Ausbildung zukunftsorientierter Schlüsselkompetenzen.
  • Zunehmend sicheres Verfügen über Kenntnisse und Methoden befähigt zu selbstständigen Problemlösungsstrategien.
  • Die Fähigkeit zu selbstständigem Arbeiten, zur Selbstorganisation und zur Zusammenarbeit mit anderen ist die Grundlage für Lernbereitschaft und Motivation.
  • Zu gutem Unterricht gehört außerdem, dass die Schülerinnen und Schüler sowohl individuell als auch miteinander lernen.
  • Eine weitere Bedingung für erfolgreiches Lernen ist, dass die Schülerinnen und Schüler in ihrer Individualität und mit ihren unterschiedlichen Voraussetzungen wahrgenommen und in ihrem Lernen begleitet und gefördert werden.
  • Lehrerinnen und Lehrer tragen durch die Gestaltung von Unterricht, insbesondere durch gezielte Förderung lernschwacher wie besonders leistungsstarker Schülerinnen und Schüler nach gezielter Beobachtung und Diagnose zur individuellen Förderung bei.
  • Die Zusammenarbeit zwischen Unterrichtenden und Eltern ist eine weitere wesentliche Voraussetzung für ein erfolgreiches Lernen der Schülerinnen und Schüler.