Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

Das VGK darf sich seit dem 20. September 2017 auch offiziell "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" nennen.

Neben der am VGK fest installierten IFÖ-Klasse, einer Kooperation mit dem Friedensdorf Oberhausen und dem im Schulprogramm fest verankerten Konzept "Faires Miteinander gegen Mobbing" arbeiteten während des letzten Schuljahres 2016/17 Schülerinnen und Schüler, Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrer mit verschiedenen Aktionen gemeinsam dafür, das Label "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" zu erhalten. Dazu gehörten die Projekttage der zwei vergangenen Schuljahre.

Ganz besonders setzten sich dafür die SV und die SV-Lehrer Herr Textoris und Herr Rode ein, indem sie z.B. die Projekttage organisierten und unermüdlich einen Paten für das Projekt suchten, was ihnen gelang: Ministerpräsident Armin Laschet, zum Zeitpunkt seiner Zusage noch im Wahlkampf, sagte seine Patenschaft für das Projekt zu und besuchte das VGK für die offizielle Verleihung des Labels "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage". 

Vor der Verleihung wurden die vielfältigen Projekte am VGK vorgestellt, die dazu beitragen, unsere Schule zu einer Schule ohne Rassismus zu machen. Um das Label zu behalten, werden in jedem Jahr verschiedene Projekte zum Thema organsiert.