Beratung und Lernbegleitung der Schüler/innen und ihrer Eltern

in der Erprobungsstufe                                                                                                                                                                                                                       

 
Die Schüler/innen der Klassen 5 und 6 und deren Eltern werden von unserem Erprobungsstufenteam betreut: 
 
Die sorgfältige Beobachtung und Begleitung der Schülerinnen und Schüler durch die Klassenlehrerinnen und –lehrer  sowie durch die Fachlehrerinnen und -lehrer schafft die Voraussetzungen für eine gute Schullaufbahn.
 

Besondere Aufmerksamkeit wird dabei denjenigen zugebilligt, die über-oder unterfordert erscheinen.Für die Einschätzung der Schülerinnen und Schüler durch die Lehrkräfte ist uns der Austausch mit den Grundschullehrerinnen und –lehrern, zum Beispiel am Bottroper Lehrersprechtag, sehr wichtig.

In den Klassen 5 und 6 (Erprobungsstufe) finden viermal pro Schuljahr Erprobungsstufenkonferenzen (Zeugniskonferenzen eingeschlossen) statt. In ihnen beraten die Lehrerinnen und Lehrer der jeweiligen Klasse über die individuelle Entwicklung der Schülerinnen und Schüler, über etwaige Schwierigkeiten und deren Ursachen sowie über Möglichkeiten zu deren Überwindung. Bei Bedarf werden die Eltern über die Beratungsergebnisse informiert und zu einem Beratungsgespräch eingeladen.

Am Ende der Jahrgangsstufe 6 findet dann eine Versetzungskonferenz statt:

  • Mit der Versetzung in die Klasse 7 ist die Eignung für den Besuch des Gymnasiums festgestellt.
  • Bei Nichtversetzung kommen je nach Konferenzbeschluss eine Wiederholung der Klasse 6 oder ein Übergang in eine Klasse 7 einer anderen Schulform in Frage. Die Erziehungsberechtigten werden hierüber rechtzeitig informiert.

Um die Entscheidung über die Wahl zwischen Französisch und Latein zu erleichtern, bieten wir nicht nur einen Informationsabend über die zweite Fremdsprache für die Eltern (Termine) an, sondern auch 'Schnupperunterricht' in diesen Fächern für die Kinder.

Persönliche Beratungsgespräche mit den Fachlehrerinnen und -lehrern, den Erprobungsstufenkoordinatorinnen, der Schulleitung sowie der Beratungslehrerin sind jederzeit  - nach Vereinbarung – möglich.

Bei besonderen Schulproblemen ziehen wir bzw. unsere Beratungslehrerin auch externe Fachleute zu Rate.

 

Fördermaßnahmen

Seit einiger Zeit besteht für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 die Möglichkeit, an einem Englisch-Förderangebot des VGK teilzunehmen. Außerhalb des Unterrichts werden die interessierten Schülerinnen und Schüler in den Jahrgangsstufen 5/6 (Klassen übergreifend) in einer ‚Talk, talk, talk‘-AG intensiv vorbereitet, um in den folgenden Jahrgangsstufen mit weiteren AG- und Differenzierungsangeboten Sprachzertifikate erlangen zu können (Fast Lane- Förderprogramm).    

Bei der Wahl der zweiten Fremdsprache in Klasse 6 besteht für besonders begabte Schüler/innen auch die Möglichkeit, Latein und Französisch parallel zu erlernen (Drehtürmodell).

Im Rahmen unserer Möglichkeiten bieten wir in den Kernfächern Deutsch, Mathematik, Englisch sowie in der Jahrgangsstufe 6 in Latein oder Französisch Tutorien an, mit Hilfe derer die Schüler singuläre Schwächen aufarbeiten können. Hinzu kommt das Angebot von Lese- und Rechtschreibtutorien für einige Schülerinnen und Schüler der Erprobungsstufe, die ihre Lesegeschwindigkeit und Lesestrategien verbessern und somit ihre Lesefreude erhöhen möchten bzw. die ihre Rechtschreibfähigkeiten gezielt steigern möchten.

Die Förderung unterschiedlicher individueller Fähigkeiten unserer Fünft- und Sechstklässler/innen wird durch Arbeitsgemeinschaften initiiert. Bei Wettbewerben und Workshops ist Gelegenheit, Erlerntes zu erproben und zu zeigen:

 

 

 

ChorOrchester,  Bläserensemble

 

 

    

In Chor, Orchester und Bläserensemble können musikalisch Interessierte und Begabte ihr Können zeigen und erweitern und dabei viel Spaß haben.

  
 

                                                                                                                                    

      

    

Wettbewerbe und Workshops

Mathematische Fähigkeiten werden durch die Teilnahme am Känguru-Wettbewerb oder der Mathematik-Olympiade und durch Workshops (SAMMS) geschult.

 

Die Schüler/innen der Jahrgangsstufe 6 nehmen außerdem auf regionaler Ebene an einem Vorlesewettbewerb teil, auf den sie im Deutschunterricht vorbereitet werden.

 

Für die Lateinschülerinnen und -schüler der Jahrgangsstufe 6 besteht die Möglichkeit, mit kreativen Beiträgen an dem Wettbewerb "Aus der Welt der Griechen"  teilzunehmen, für die Französischschülerinnen und -schüler gibt es einen schulinternen Vorlesewettbewerb en français.

 

  

Im Rahmen des Musikunterrichts werden Theater- und Konzertveranstaltungen der umliegenden Städte besucht.

Die gemeinsame Ameland-Fahrt aller 6er-Klassen am Ende der Erprobungsstufe bietet die Gelegenheit, im außerschulischen Raum  Mitschüler/innen und  Lehrer/innen in verschiedenen Funktionen kennen zu lernen und das soziale Miteinander zu stärken.

 

Betreuungskonzept

Unser Gymnasium führt die verlässliche Betreuung für die Erprobungsstufe fort, d.h. die Jahrgangsstufen 5 und 6 haben grundsätzlich bis zum Ende der 7.Stunde (13.30 Uhr) Unterrichtsveranstaltungen. Darüber hinaus hat die Jahrgangsstufe 6 einmal in der Woche Nachmittagsunterricht bis 16.05 Uhr. Unser offener Ganztag bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihr Kind von Montag bis Freitag bis 16.05 Uhr (kostenpflichtig)  betreuen zu lassen. Eine ausgebildete Erzieherin steht dafür zur Verfügung. Die Schülerinnen und Schüler können in diesen Stunden unsere verschiedensten Arbeitsgemeinschaften aus den Bereichen Musik, Sport, Naturwissenschaften und Theater besuchen oder einfach nur ihre Hausaufgaben machen.