Auslandsaufenthalte

Name:Mamsch, Heike - MS
Faecher: Englisch
Spanisch
Sport
Weitere Aufgaben: Jahrgangsstufenleiterin Sek II
Betreuung des Schüleraustausches
Fachvorsitz Spanisch
Email: mamsch(at)vestisches-gymnasium(dot)de
Frau Mamsch

Der Schüleraustausch ist am VGK fest etabliert. Um unsere Schülerinnen und Schüler zu diesen wichtigen Lebenserfahrungen zu ermutigen und sie über Organisationen und Stipendien zu informieren, wird einmal im Schuljahr (meist vor den Sommerferien) ein Informationsabend veranstaltet.

Das Gymnasium arbeitet seit längerer Zeit intensiv mit dem Rotary Club zusammen, indem es der Organisation geeignete Schülerinnen und Schüler für einen Austausch vorschlägt und umgekehrt Gastschülerinnen und -schüler aufnimmt.

Etwa 3 bis 5 Schülerinnen und Schüler werden jedes Jahr für ein halbes oder ganzes Jahr in die verschiedensten Länder (z.B. Australien, Costa Rica, Argentinien) entsendet. Darüber hinaus nutzen noch einzelne Schülerinnen und Schüler des VGK die Gelegenheit, für ein paar Wochen oder 3 Monate Austauscherfahrungen zu sammeln.

Umgekehrt nimmt das VGK inzwischen meistens etwa 3 Gastschülerinnen oder -schüler auf.

Dass bei den vielen möglichen Interaktionen Fähigkeiten zur Kommunikation, zur Lösung von Konflikten, zur Teamfähigkeit und damit zur Verantwortung in der Gemeinschaft gefördert werden, scheint selbstverständlich.

Es profitieren davon nicht nur die Austauschschülerinnen und -schüler und die Gastschülerinnen und -schüler selbst, sondern auch andere Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums, was wiederum ganz im Sinne des Leitbildes des VGK liegt.

Wegen der besonderen Bedeutung des Schüleraustausches wird von der Schulleitung eine Lehrperson mit der Organisation und Betreuung des Schüleraustausches beauftragt.

 

Fremdsprachenassistentinnen und –assistenten

Schon mehrfach ist es uns gelungen, Studenten oder Studentinnen aus dem französischsprachigen Raum für das VGK zu gewinnen. Sie unterstützen die Fachlehrer/innen und sind ein belebendes Element für den Fremdsprachenunterricht, indem sie in allen Jahrgangsstufen kleine Unterrichtseinheiten durchführen und differenzierte Lernangebote ermöglichen.

Im Schuljahr 2009/2010 freuten wir uns über Verstärkung aus Kanada.

zurück zu Fremdsprachen