Künstlerisch-musikalische Ausbildung   

Fachbereich Kunst

                                                                                  zu Fachbereich Musik      zu musikalische Kooperationen

Struktur und Konzept

Der Fachbereich Kunst zeichnet sich insbesondere durch Projektarbeit und die Entwicklung von Ausstellungskonzeptionen innerhalb und außerhalb der Schule aus. An ungewöhnlichen Orten wurden bisher Schülerarbeiten präsentiert und somit einer größeren Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Innerhalb der Schule selbst werden regelmäßig die im Unterricht gestalteten Arbeiten präsentiert.

Im Jahre 2008 erschien ein Kunstkalender mit über 50 Schülerarbeiten.

Einer der Schwerpunkte des Fachbereichs besteht in der Förderung der individuellen Fähigkeiten jeder einzelnen Schülerin und jedes einzelnen Schülers. Durch die Erweiterung ihres praktisch-ästhetischen Repertoires soll den Schülerinnen und Schülern ein höheres Maß an Ausdrucksfähigkeit vermittelt und ihnen die Entfaltung ihrer  Kreativität ermöglicht werden. In der Projektarbeit stehen die gemeinsame Entwicklung und Umsetzung von Ideen im Vordergrund.

Darüber hinaus werden Zugänge zu dem Verständnis von Bildwerken vermittelt, grundlegende Elemente der Kunsttheorie erarbeitet und beispielhaft das Schaffen einzelner Künstler/innen erfahrbar gemacht.

 

Unterricht

Die Inhalte des Kunstunterrichts sind konkretisiert in den schulinternen Lehrplänen für die Sekundarstufen I und II. Hier werden für die Sekundarstufe II auch konkrete Kurspläne angeboten.

Auf der Startseite unserer Homepage findet sich unter dem Menüpunkt Kunstgalerie ein umfassendes und ausführliches Archiv zu Schülerarbeiten und Aktionen aus dem Fachbereich.

 

Beispiele bisheriger Projekte, Ausstellungen und Kooperationen

  • Entwicklung und Erarbeitung einer „Spielskulptur“ für den Vorplatz an der Kirche St. Johannes in Zusammenarbeit mit dem Künstler Reinhard Wieczorek und dem Kulturamt der Stadt Bottrop, Jahrgangsstufe 12
  • Gestaltung von Materialcollagen zum Thema „Die Rechte des Kindes – 15 Jahre UN-Kinderrechtskonvention“ in  Zusammenarbeit mit dem Künstler Dieter Haf und dem Kulturamt der Stadt Bottrop, Ausstellung im Josef Albers  Museum, Klasse 8

  • „90 Künstlerstühle“, Ausstellung im Vestischen Gymnasium und in Schaufenstern verschiedener Geschäfte in Kirchhellen, Klasse 9                             

  • „Stille“, Ausstellung von Menschenplastiken in der Volksbank Kirchhellen, Jahrgangsstufe 12                              

 

„Einlebenlang“, Ausstellung von 70 bemalten Urnen im Malakoffturm Bottrop in Zusammenarbeit mit dem Bestattungsunternehmen Jünger und der Historischen Gesellschaft Bottrop e.V., Klasse 9

 

  • Ständige Ausstellung von Menschenplastiken im BZB zum Thema „Plastik – Objekt – Installation im öffentlichen Raum“
  • Erarbeitung von Skulpturen zum Thema „Gewalt“ unter Leitung des Künstlers Guido Hofmann in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt Bottrop, Jahrgangsstufe 11
  • „Ich sehe ein Haus, das du nicht siehst“, Projekt und Ausstellung zum Thema Wohnen und Architektur in Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro „Home Concept Store“, Klasse 6
  • „Mein Traumhaus“, Ausstellung im St. Antonius Hospital Kirchhellen, Kl. 5

Des Weiteren werden von dem Fachbereich Kunst die Kulissen für das alljährliche Sommerkonzert des Fachbereiches Musik sowie regelmäßig ein Fenster für den Kirchhellener Adventskalender gestaltet.

 
zu Fächer- und Lerrnangebot          zu Kunst

 

 

zu Fächer- und Lernangebot          zu aktuelle Musik-AGs    

Fachbereich Musik

 

Struktur und Konzept  

Der Fachbereich Musik ist ebenfalls durch vielfältige Aktivitäten an der Gestaltung des Schullebens beteiligt. Dabei sind der Musikunterricht, die musikalischen Arbeitsgemeinschaften, die Konzerte und Projekte sowie die Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern eng miteinander verbunden und haben eine zentrale Bedeutung im Schulprogramm des Vestischen Gymnasiums.

Unterricht

Der Musikunterricht am Vestischen Gymnasium wird besonders geprägt durch das gemeinsame Musizieren. In den Jahrgangsstufen 5 und 6 gibt es im Rahmen des Musikunterrichts Arbeitsphasen, in denen die Schülerinnen und Schüler gemeinsam musikalische Projekte realisieren. Darüber hinaus musizieren die Schülerinnen und Schüler im Musikunterricht Lieder und einfache Kompositionen oder sie entwickeln eigene Klanggestaltungen zu vorgegebenen Themen. In der Mittel- und Oberstufe entstehen darüber hinaus multimediale Gestaltungen, in denen Musik mit anderen Kunstformen verbunden ist. Zusätzlich zu den praktischen Inhalten bilden Begegnungen mit Komponisten und Musikern, musikalische Dokumentationen und gemeinsame Konzertbesuche weitere wichtige Bausteine des Musikunterrichts am Vestischen Gymnasium. Die fachlichen Inhalte des Musikunterrichts sind konkretisiert in den schulinternen Lehrplänen für die Sekundarstufen I und II.

 

Musikalische  Arbeitsgemeinschaften

In den musikalischen Arbeitsgemeinschaften können Schülerinnen und Schüler über den Musikunterricht hinaus aktiv musizieren und das Schulleben mitgestalten. Das Angebot des Vestischen Gymnasiums umfasst das Schulorchesterden Schulchor "V-G-Chor", das Flöten- und das Bläserensemble sowie eine Schulband. Die verschiedenen Ensembles wirken bei den Schulkonzerten wie dem Sommerkonzert im Brauhaus oder dem Adventskonzert in der Pauluskirche mit  und gestalten das musikalische Rahmenprogramm bei besonderen schulischen Anlässen wie etwa bei der Abiturfeier oder bei der Begrüßung der neuen Schülerinnen und Schüler am ersten Schultag am Vestischen Gymnasium. Der Schulchor, das Orchester und das Bläserensemble haben darüber hinaus regelmäßige Auftritte in der Region.

 

Kooperationen                                

Von besonderer Bedeutung für das Konzept der musikalischen Erziehung am Vestischen Gymnasium sind die verschiedenen Kooperationen und Projekte des Fachbereichs Musik mit außerschulischen Partnern.

Kooperation mit der Musikschule Bottrop:

Die Musikschule der Stadt Bottrop bietet in Kooperation mit dem Vestischen Gymnasium Instrumentalunterricht für ausgewählte Instrumente in den Räumen des Vestischen Gymnasiums an. Der Instrumentalunterricht wird von qualifizierten Instrumentalpädagogen erteilt. Das Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler des Vestischen Gymnasiums, der Ansprechpartner ist Herr Montag.

Zeitungsartikel

Kooperation mit der Schule am Tetraeder:

Das Vestische Gymnasium und die Förderschule am Tetraeder arbeiten im Fachbereich Musik in projektartigen Formen zusammen. So finden musikalische Begegnungen zwischen den Ensembles des Vestischen Gymnasiums und den Schülerinnen und Schülern der Förderschule statt, bei denen musikalische Inhalte verbunden werden mit praktischen Musikerlebnissen für die Förderschülerinnen und –schüler. Aus dieser Zusammenarbeit hat sich eine breite Freundschaft entwickelt. So besuchen etwa die Schülerinnen und Schüler der Förderschule die Sommerkonzerte des VGK im Brauhaus.

Kooperation mit dem Kulturamt der Stadt Bottrop:

Gemeinsam mit dem Kulturamt der Stadt Bottrop finden am Vestischen Gymnasium musikalisch geprägte Projekte statt. Beispielhaft dafür sei hier ein Projekt mit dem Schlagquartett Köln zur Zeitgenössischen Schlagzeugmusik angeführt. Im Zentrum dieses Projektes standen ein Konzert und ein Workshop mit den Musikern des Schlagquartetts. In dem Workshop wurden von den Schülerinnen und Schülern selbst entwickelte Klanggestaltungen erarbeitet, die  zum Abschluss in dem Konzert präsentiert wurden.

Das Kulturamt unterstützt das Vestische Gymnasium darüber hinaus durch Eintrittskarten für Schülerinnen und 
 

Schüler zu den verschiedenen kulturellen Angeboten. Das Vestische Gymnasium nutzt dieses Angebot des Kulturamtes für regelmäßige Konzertbesuche. 

 
Kooperation mit dem Gesundheitsamt der Stadt Bottrop:

Unter dem Titel Take care of your ears findet im Rahmen des Musik- und Physikunterrichtes in der Erprobungsstufe (Ende der Klasse 5) ein Projekt zur Vermittlung eines bewussten Hörverhaltens statt. Im Verlauf des Projektes führen die Schülerinnen und Schüler Geräuschmessungen sowie einen Hörtest durch, besondere Situationen des Hörens werden auf physikalischer und auf musikalischer Ebene beleuchtet.

 

 

Konzerte

Das Sommerkonzert des Vestischen Gymnasiums findet seit 2002 traditionell kurz vor den Sommerferien im Brauhaus am Kirchhellener Ring statt. Das Programm besteht aus Klassikern der Rock- und Popmusik, die von den Schulbands (Leitung: Lars Kapp und Guido Montag), dem Schulorchester (Leitung: Guido Montag), dem Schulchor (Leitung: Anna Pittelkau) und dem Bläserensemble (Leitung: Guido Montag) dargeboten werden. Dazu kommen zahlreiche Gesangssolisten und -solistinnen, die professionell die 

jeweiligen Musikstücke umsetzen. Die Gestaltung des Bühnenbildes übernimmt der Fachbereich Kunst unter der Leitung von Frau Bagh, die Arrangements der einzelnen Lieder werden von Guido Montag und von Lars Kapp erstellt.

 

Im Adventskonzert gestalten die Musikgruppen des Vestischen Gymnasiums, das Schulorchester, der Schulchor sowie das Bläserensemble ein Konzertprogramm mit barocker und klassischer, aber auch mit adventlich geprägter Musik. Dabei treten auch immer wieder besonders ambitionierte Schülerinnen und Schüler als Solisten in Erscheinung. Das Konzert findet in der Pauluskirche am Kirchhellener Ring statt.

 

Der Schulchor, das Schulorchester und das Bläserensemble treten auch bei weiteren schulischen und außerschulischen Gelegenheiten in Erscheinung und verleihen den jeweiligen Veranstaltungen einen festlichen Rahmen.    

Beim Ich-kann-was-Abend“ können Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 in verschiedenen Bereichen ihr Können einem großen Publikum 

vorstellen. Dazu gehören immer auch musikalische Darbietungen einzelner Schülerinnen und Schüler auf ihren Instrumenten. Darüber hinaus präsentieren die jeweiligen Klassen der Erprobungsstufe ihre im Musikunterricht erarbeiteten Musikstücke.

 

zu Musik