Literatur am VGK

Das Fach Literatur wird ausschließlich in der Qualifikationsphase Q1 der Oberstufe unterrichtet, und zwar

                                                                  
Name:Peinecke, Sabrina - PEI
Faecher: Deutsch
Katholische Religionslehre
Weitere Aufgaben: Fachvorsitz Katholische Religionslehre
Ansprechpartnerin für (Cyber)Mobbing
Anti-Mobbing-Projekt Kl. 7
Praktikant(inn)enbetreuung
Fachvorsitz Literatur
Festausschuss
Disziplinarausschuss
Email: peinecke(at)vestisches-gymnasium.de
Frau Peinecke  
  

alternativ zu Kunst oder Musik. Grundsätzlich können Kolleginnen und Kollegen der verschiedensten Fachrichtungen den Unterricht übernehmen. Entsprechend können auch die Vorhaben variieren: Theateraufführungen, Filmprojekte, Hörspiel, Schreibwerkstätten, Tanzvorführungen ... Die Schüler/innen und Schüler werden mit ihren Vorstellungen in die Gestaltung der Kurse einbezogen.

Am VGK ist es seit Jahren Tradition, im Rahmen des Literaturkurses eine Theateraufführung zu inszenieren und am Ende des Schuljahres im Forum der Schule aufzuführen. Die Kursteilnehmer/innen können im Rahmen des Literaturkurses ihre spielerischen und gestalterischen Fähigkeiten erleben und ausbilden.

Zu Beginn des Kurses steht das Kennenlernen und Ausprobieren von theatralen Mitteln im Vordergrund. Die Schüler/innen entwickeln in unterschiedlichen Übungen ihre Sprechfähigkeit (z.B. Stimmvolumen, Lautstärke, Artikulation, Sprechmelodie, Sprachtempo) und ihre Spielfähigkeit (z.B. Gestik, Mimik, Bewegung, Haltung, Spiel mit Partnern).

Auf dieser Grundlage können die Kursteilnehmer/innen kleine Textvorlagen (z.B. Gedichte, Mini-Szenen) in Szene setzen, vorführen und kommentieren.

Nach der Auswahl des Theaterstückes, das am Ende des Schuljahres aufgeführt werden soll, können sich die Schülerinnen und Schüler mit den Rollen vertraut machen, Ausgestaltungsmöglichkeiten ausprobieren und sich für bestimmte Rollen entscheiden.

Das zweite Schulhalbjahr ist geprägt von Proben. Schülerinnen und Schüler erleben sich dabei in wechselnden Rollen und mit unterschiedlichen Aufgaben, z.B. spielen, Regie führen, Requisiten besorgen, Kulissen gestalten, Kostüme gestalten, die „Technik“ organisieren, für die Aufführungstermine werben, Programmheft gestalten usw.

Neben der Entwicklung der spielerischen und gestalterischen Fähigkeiten trainiert der Literaturkurs die Fähigkeit, Projekte zu organisieren, sie zu einem Abschluss zu bringen und den Erfolg gemeinsam zu feiern.

 

 

zurück zu Literatur